Anzeige

Wildblütenhonig

Wildblütenhonig - Farbe und Konsistenz

Der Wildblütenhonig ist in der Regel ein sehr heller bis kräftiger Honig.

Wildblütenhonig - Herkunft und Verbreitung

Wie der Name schon deuten lässt, entstammt dieser Honig dem Nektar von wilden Blüten, d.h. nicht domestizierten Nutzpflanzen. Wildblumen, d.h. einfach die nicht menschlich beeinflusste Natur. Und hier beginnt die Schwierigkeit von Wildblütenhonig. Der Mensch hat grosse Landschaften verändert und durch Landwirtschaft nutzbar gemacht, dass Wildblütenhonig selten geworden ist.

Wildblütenhonig gibt es in Europa aus den Alpenregionen oder den Mittelgebirgen. Aus Übersee wird dieser aus Lateinamerika importiert.

Den Nektar für diesen Blütenhonig sammeln die Bienen von unterschiedlichen wild wachsenden Blütenpflanzen. Die Farbe dieses meist flüssigen Honigs variiert von hellgelb goldgelb bis bernsteinfarben - der Geschmack je nach Herkunft von mild bis kräftig.

Weitere Begriffe finden Sie im Honigsortenlexikon