Anzeige

Pinienhonig

Der würzige Pinienhonig ist mit seinem fein abgestimmten Geschmack in etwa mit dem Tannenhonig vergleichbar.

Pinienhonig - Farbe und Geschmack

Die dunkle kräftige Farbe erinnert an Waldhonige. Der geringe Wasseranteil in diesem Honig verursacht, dass er normalerweise relativ schnell auskristallisiert.

Das feine, leicht herbe Aroma erinnert geschmacklich an mediterane Pinienhaine, die mit einer leichten Note Zitrus gespickt ist. Der Pinienhonig ist nicht nur eine reiner Waldhonig, sondern enthält auch Nektaranteile aus Wildkräutern und Doldenblütlern.

Pinienhonig - Herkunft

Dieser Honigtauhonig stammt überwiegend aus Pinienwäldern Griechenlands und der Türkei. Pinienhonig fasziniert durch ein harziges würzigsüßes bis leichtherbes Aroma.

Im Süden Europas wachsen ausgedehnte Pinienhaine, vor allem in der Provence. Der Honiganteil der Pinien (Pins sylvestres) ist unverkennbar. Neben der Provence kommt der Pinenhonig auch aus der Ägäis.

Weitere Begriffe finden Sie im Honigsortenlexikon