Anzeige

Imkerwerkzeug: Rauchbläser

Der ideale Smoker

Ein Rauchbläser wird von dem Imker als Werkzeug optional benötigt. Dies ist für seine Arbeit an den Bienenvölkern unter anderem ein Rauchbläser, der auch Imkerpfeife genannt wird und in früheren Jahren verwendet wurde. Heute benutzt der Imker anstelle eines Rauchbläsers einen modernen Smoker, der aus einem Rauchapparat mit Blasebalg besteht. Der Rauchbläser dagegen setzt sich aus einem Aluminiumbehälter als Brennraum und einem Rohr zum Pusten zusammen. Als Brennmaterial verwendete man Gras, Sägespäne oder auch Pappelholz. Den Rauchbläser richtet der Imker auf die geöffnete Beute, um die Bienen zu beruhigen, indem sie zur Honigverdauung angeregt werden. Auf diese Weise kann der Imker seine Arbeit am Bienenstock beginnen, ohne von den Bienen so schnell gestochen zu werden.