Anzeige

Kunstschwarm

Ein Kunstschwarm ist ein neues Bienenvolk, das vom Imker künstlich geschaffen wurde. Dieser Kunstschwarm besteht aus einer bestimmten Menge an Bienen, die vom Imker in eine neue Beute gesetzt werden. Ein Kunstschwarm wird zur künstlichen Völkervermehrung gebildet und eignet sich optimal für einen Neustart eines Bienenvolkes.

Die Gründe zur Bildung eines Kunstschwarmes sind plausibel. Die Neubildung dient der Gesundheitsvorsorge des Bienenvolkes, dem Neustart mit wenig Varroamilben und der Bestanderweiterung. Die Bildung eines Kunstschwarmes erfolgt durch das Abfegen von Honigwaben, Bruträumen und Verwendung von jungen, gesunden Bienenvölkern nach dem Abschleudervorgang. Hierzu wird das Bienenmaterial zunächst meist ohne Bienenkönigin als Schwarm verwendet.

Die wichtigen Schritte

Zuerst bereitet der Imker den Vorgang der Neubildung vor, indem er eine saubere Beute aussucht, die er mit Mittelwänden ausstattet. Anschließend sucht er sich ein gesundes, junges Bienenvolk aus, indem er die Waben aus der Beute entnimmt und die Bienen davon in die neue Beute abfegt. Für die Bienen bedeutet ein Kunstschwarm einen kompletten Neustart.

Ihnen fehlen in dieser Zeit noch Honigvorräte und eine Brut. Der Imker verwendet zu diesem Zweck der Neubildung eines Kunstschwarmes bewusst eine junge Königin, die entweder unbegattet oder begattet ist. Anfangs setzt er eine begattete Königin für ein paar Stunden in einen sogenannten Zusetzkäfig, den er in die Beute stellt. Die Bienen sollen sich auf diese Weise langsam mit der neuen Königin und ihrem Geruch vertraut machen. In der darauffolgenden Zeit wird der neu gebildete Kunstschwarm mit der Königin zusammen eine neue Brut und Vorräte erzeugen.

Das sollte der Imker über den Kunstschwarm wissen

Beachten sollte der Imker, dass der Kunstschwarm nicht vor Beginn der Obstblüte und nicht nach dem 15. September gebildet wird. Für die Bildung eines Kunstschwarmes benötigt man bis Mitte Juni 1,5 kg Bienen und bis Mitte Juli 2,0 kg. In den Sommermonaten Juli bis Mitte August sind dann 2,5 kg Bienen erforderlich. Wichtige Hilfsmittel für die Bildung eines Kunstschwarmes ist eine Kunstschwarmkiste, die gleichzeitig einen Drohnensiebkasten darstellen kann. Die Bienen werden über einen Trichter eingekehrt. Außerdem kann mit einer Waage die zu benötigende Menge an Bienen abgewogen werden.