Anzeige

Imkerwerkzeug: Abkehrbesen

Der Imker benötigt für seine Arbeit an den Bienenvölkern unterschiedliche Imkergeräte. Viele Werkzeuge haben mehrere Funktionen und sind für den Imker unentbehrlich. Zu den drei wichtigsten Hilfsmitteln, die zu jeder Imkerausrüstung gehören sollten, zählen der Smoker, der Stockmeißel und der Abkehrbesen. Der Imker verwendet den Abkehrbesen beim Abkehren der Bienen von den Waben, wenn er den Honig entnehmen möchte. Bei diesem Vorgang streicht der Imker vorsichtig über die Waben, um die Bienen nicht zu verletzen. Dazu ist es außerdem von Vorteil, den Abkehrbesen leicht schräg zu halten.

Dieser Abkehrbesen ähnelt einem normalen kleinen Haushaltsfeger und hat entweder Borsten aus natürlichem Rosshaar oder aus der Kunststofffaser Perlon. Man sollte beim Kauf eines Abkehrbesens aber darauf achten, dass die Borsten nicht zu hart sind, so dass die Bienen beim Abkehren verletzt werden. Früher verwendeten die Imker anstelle des Abkehrbesens einen Gänseflügel. Manche Imker benutzen dieses natürliche Hilfsmittel zum Abkehren der Bienen heute noch.