Anzeige

Das große Bienenlexikon und Imker-Glossar


Bienenlexikon & Imkerlexikon

Baurahmen

Der Baurahmen ist ein leeres Rähmchen, welches die Bienen ohne Vorgabe einer Mittelwand selbst komplett ausbauen dürfen. In der Regel befindet sich lediglich ein gespanter Draht im Rähmchen.

Der Baurahmen lässt viele Schlüsse des Imkers auf die Volksgesundheit zu. Je nach Geschwindigkeit des Ausbaus des Baurahmens kann man sogar abschätzen, ob sich das Volk in Schwarmstimmung befindet.

Der wichtigste Grund des Baurahmens ist die Volksgesundheit. Wird der Baurahmen nicht ausgebaut ist kann möglicherweise etwas im Volk nicht in Ordnung sein. Beispielsweise wenn keine Königin vorhanden ist.

In einem Baurahmen wird im Frühjahr vorrangig Drohnenbrut angelegt, welche als imkerliche Massnahme entfernt wird. Auf diese Weise wird die Zahl der im Volk befindlichen Varroamilben reduziert.

Finden Sie weitere Begriff aus dem Imkerglossar mit dem Buchstaben B

Gesamtübersicht: Weitere Begriffe finden Sie im Bienen- und Imker-Glossar