Beiträge des Autors

beeinfo

Imker Wissen

Gegossene oder gewalzte Mittelwände – was ist besser?

Gegossene oder gewalzte Mittelwände – was ist besser? Imker stellen sich häufig die Frage, ob gewalzte oder gegossene Mittelwände für ihre Bienenvölker die bessere Variante sind. Eine pauschale Antwort gibt es auf diese Frage allerdings nicht, denn beide Herstellungsverfahren haben durchaus ihre Vor-, aber auch Nachteile. Wer sich für die…

Honig

Wabenhonig

Wabenhonig – ursprünglich und schmackhaft Wabenhonig wurde einst von den alten Germanen als “Götterspeise” bezeichnet und beschreibt die ursprünglichste Form von Honig. Schaut man in die Honigverordnung des Deutschen Imkerverbandes, so findet man eine genaue Beschreibung, um was es sich bei Wabenhonig handelt: „Von Bienen in den gedeckelten, brutfreien Zellen…

Propolis

Propolis Kittharz

Propolis wird von Honigbienen durch Ausscheidung spezieller Drüsen gebildet. Für den Menschen ist Propolis / Kittharz vor allem durch seine Verarbeitungsformen Propolispulver, Propolistinktur oder Propoliscreme bedeutsam. Reines Rohpropolis Bee-Info empfielt für Bienenprodukte, vor allem Propolis den Shop von Honig Schmidt. (Anzeige) Propolis kaufen bei Honig-Schmidt Propolis Worterklärung Der Begriff Propolis…

Propolis

Rohpropolis

Rohpropolis ist die reine Form, in welcher der Imker Propolis aus der Bienenstock entnimmt. Das Rohpropolis ist in der Regel noch mit ein paar Stoffen (Holz, Insekten, wie Bienen, etc.) verunreinigt. Wird das Propolis einfach nur von den Waben oder Zargen (Holzkisten) gekrazt kann der Imker das Mass der Verunreinigung…

Propolis

Propolis Bestandteile

Die harzige Substanz, deren Hauptgrundstoff von Knopspen oder Bäumen durch Honigbienen gesammelt wird. Aber nur etwa die Hälfte besteht tatsächlich aus dem klebrigen Harz (Propolis). Honigbienen verarbeiten die Substanz zusammen mit Wachs (30%) und einem geringen Pollenanteil (5%), sowie ätherischen Ölen (10%). Hier nicht soltle man nicht vergessen zu erwähnen,…

Honig Trachtpflanzen

Trachtpflanzen

Trachtpflanzen Am Anfang stellt sich die Frage was sind Trachtpflanzen? Andere Imker wiederum pflanzen Trachtpflanzen an, um ihren Honigbienen eine reichhaltige Nahrungsquelle zu bieten. Die 100 wichtigsten Trachtpflanzen für Honigbienen Auf dieser Seite sollen die wichtigsten Trachtpflanzen der Bienen, bzw. Honigbienen aufgelistet werden. Bäume und Sträucher Berberitze – Berberis vulgaris…

Wissen Kompakt

Imkerwissen – Bienenglossar

Das große Bienenlexikon und Imker-Glossar   Abdomen Bei Insekten besteht das Abdomen ursprünglicher Weise aus 11 Segmenten. Lateinisch wird das Abdomen Bauch, bzw. Unterleib genannt. Es bezeichnet den Hinterleib bei Insekten. Maximale Anzahl der Segmnente ist 11+1, welche sich im Embryonalstadium findet und später reduziert wird. In der Zoologie wird…

Imker Wissen

Bienenwachs Sonnenwachsschmelzer

Bienenwachsverarbeitung: Sonnenwachsschmelzer Der Sonnenwachsschmelzer ist für den Imker ein wertvolles Gerät zur Wachsgewinnung. Das Wachs wird aus den Waben des Bienenstockes gewonnen. Für die Bienen sind die Waben ein wichtiger Bestandteil, denn sie dienen ihnen als Lagerort für den Honig und die Pollen. Gleichzeitig sind die Waben auch Brutstätte für…

Imker Wissen

Bienenwachs Dampfwachsschmelzer

Bienenwachsverarbeitung: Dampfwachsschmelzer Für den Imker ist der Dampfwachsschmelzer ein nützliches Gerät bei seiner Arbeit an den Bienenvölkern. Mit diesem Gerät gewinnt der Imker das wertvolle Wachs der Waben. Für die Bienen sind die Waben Aufbewahrungsort für den kostbaren Honig und die Pollen. Außerdem dienen die Waben den Larven als Brutstätte.…

Imker Wissen

Bienenwachs – Wachsgewinnung

Bienenwachsverarbeitung: Wachsgewinnung Der Imker benötigt für die Wachsgewinnung Waben aus dem Bienenstock. Für die Bienen sind die Waben von großer Bedeutung, weil sie in ihnen den wertvollen Honig und die Pollen lagern, die für sie eine Nahrungsgrundlage darstellen. Gleichzeitig dienen die Wabenzellen den Larven als Brutstätte. In den trachtreichen Frühjahrs-…